lueumel.de

Die Lüumel GmbH unterstützt schon seit über 10 Jahren jählich den TTV Radebeul e.V.!


Erdwärme Beratung


Ja ich möchte kostenlos und unverbindlich eine Beratung, welche Systeme mit Wärmepumpe für mich in Frage kämen. Für die Beratung sind Bezugsdaten nötig um eine Empfehlung für ein System zu geben. Diese Daten können Sie nachfolgend eintragen. Wir setzten uns unverzüglich mit Ihnen in Verbindung. Bitte klicken Sie auf das entsprechende Gebäude.

- Neubau (in Planung) -

- Bestandsgebäude -

5 Kollektorsysteme im Vergleich









Der Lüumel Grabenabsorber ist in der Regel 1 m breit und 1,75 m tief. Je nach Wärmebedarf und Heizlast werden 4-18 Kreise a 100 lfm sandfrei verlegt. Das PE-RC Hochdruckrohr hat eine NW von 25. Pro 100 Kreis sind im Durchschnitt ca. 900 W Wärmeentzug möglich. Der Lüumel Grabenabsprber benötigt im Verleich zu den vorgestellten Systemen den nidrigsten Platzbedarf!

Der Spiralabsorber ist meist 1,3 m Tief und 1,7 m / 0,9 m in den Abmessungen. Ein Abstand 4 m soll zwischen ihnen eingehalten werden. Pro Spiralabsorber sind ca. 450 W Wärmeentzug möglich. Ein Spiralabsorber verwendet in der Regel PE-RC-Rohr mit der NW von 25 und hat eine Länge von 50-60 lfm. Der Rohrabstand beträgt meist 10 cm. Je nach Wärmebedarf werden 4-20 Körbe parallel zusammengeschaltet. Der Spiralabsorber wird meist in 1,2 m Tiefe eingebaut. Dazu ist eine Grube von 2,5 m Tiefe nötig.

Der Korb ist meist 0,5 m Breit und 2 m Lang und wird senkrecht ab 1,2 m Tiefe eingebaut. Meist wird ein Graben von 1,2 m gezigen und dann im Abstand von 4 m ein 2 m Loch gebohrt und der Korb darin versenkt. Ein Korb hat meist 30-35 lfm Rohr PE-RC in der NW 25. Pro Korb sind ca. 300 W Wärmeentzug möglich.

Der Erdkollektor wird meist einlagig in ca. 1,2 m Tiefe verlegt. Der Verlegeabstand variiert von 0,3 bis 0,9 m. Es wird meist PE-RC Rohr mit einer NW von 25 verwendet und in einer Kreislänge von 100 m. Je nach Wärmebedarf können 4-18 Kreise parallel verschaltet werden.

Der Kompaktabsorber benötigt weniger Fläche als der Erdkollektor. Meist werden Kapilarrohrmatten verwendet um die Oberfläche für den Wärmeentzug zu vergrößern. Der Mattenabstand ist meist 0,75 m und das Sammelrohr meist in NW 25. Je nach Aufbauform und größe der Matte sind 150 bis 500 W Wärmeentzug möglich. Auch der KOmpaktabsorber wird meist einlagig in 1,2 m Tiefe verlegt.