Unser Verein

Trainings-stätten

Adresse

Am Glaswerk 8, 01640 Coswig.

Trainings-zeiten

Mo-So von 6-22°° Uhr


Adresse

Wasastr. 21, 01445 Radebeul Ost

Trainings-zeiten

Mi 17:45 bis 22°° Uhr

Do 17:00 bis 22°° Uhr

Fr 16:45 bis 20°° Uhr


Adresse

Hauptstr. 10, 01445 Radebeul Ost

Eingang-Gellertstraße

Trainings-zeiten

Di 16:00 bis 19°° Uhr

Mi 17:00 bis 22°° Uhr

Fr 16:45 bis 22°° Uhr

Sa 10:00 bis 22°° Uhr

Über den TTV Radebeul e.V.

Erfolge

•Dominik Rehn unser Bundes C-Kader wurde im März 2018 Deutscher Meister "PARA Jugend bis 27 Jahre"•D-Kader sind: Max Tronick, Len König, Oliver Roßmann
•Aktuelle E-Kader sind: Jakob Kalbhenn, Timon Grawunder und  Bruno Hegewald

Geschichte

 

Motor Radebeul West

 

  • 1893 gegründet als Freier Turn- und Sportverein Kötzschenbroda"

  • ohne Tischtennis

 

  • in den 50ziger Jahren mit Tischtennis

  • ab 1970 BSG Motor Planeta Radebeul, danach BSG Planeta Radebeul

 

BSV Einheit Radebeul:
- seit mindestens 1960/61 bis 1988/89
- ab 1989/90 als BSG Chemie Radebeul
- seit 1996/97 bis 2008/09 als BSV Chemie Radebeul

 

  • danach Wechsel komplett zu TTV Radebeul Naundorf

 

 

 

BSG Chemie Radebeul:

 

  • Bis 1968/69 ohne Tischtennis. Die Mitglieder des RCV gründeten daraufhin die SG Radebeul-Ost, welche sich 1947 in ALCID Radebeul umbenannte. Die BSG Chemie Radebeul wurde 1948 gegründet, als Trägerbetrieb fungierte die VEB Chemische Fabrik v. Heyden

  • Ab 1968/69 bis 1987/88 Tischtennis

  • danach Auflösung der Sektion Tischtennis wegen erhöhter Ausreisetätigkeit

 

1969 – Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in München wird der Herrenmannschaft aus politischen Gründen untersagt. Ursache war der Leistungssportbeschluss im April 1969, wonach Tischtennis nicht mehr zu den förderungswürdigen Sportarten zählte. Eine Folge davon war in den Jahren danach, dass kaum Material (Bälle, Tische, Schläger) beschafft werden konnte.

 

Dadurch wurde die Damenmannschaft des SC Einheit Dresden aufgelöst

 

Als SC Einheit Dresden - DDR-Frauen-Meister 1959, 1960, 1961, 1962, 1963

 

und wechselte mit Cheftrainer Herbert Grund zur BSG Chemie Radebeul. Die Damenmannschaft u.a. mit Petra Carius, Gisela Mierdel, Karin Hinkelmann und Ilona Queck spielten in der 2. höchsten DDR - Spielklasse, der 2. DDR Liga.

 


TTV Radebeul :
- von 1985/86 bis 1990/91 als BSG Planeta Radebeul
- von 191/92 bis 1999/00 als SSV Planeta Radebeul
- ab 2000/01 bis 2015/16 als TTV Radebeul Naundorf

 

  • ab 2016/17 als TTV Radebeul e.V.

 

 

•Seit 2009 findet ein regelmäßiges trainergeführtes Kindertraining statt. 2010 wurde der Punktspielbetrieb aufgenommen.

 

•Heute sind im TTV Radebeul Naundorf ca. 150 Mitglieder organisiert, davon 100 Kinder. Derzeit sind 4 Jugend- und 6 Schülermannschaften am Start.

 

•Der TTV Radebeul Naundorf hat die meisten Kinder-, Schüler- und Jugendmannschaften in Sachsen. Er ist derzeit ist im Stadtfachverband Dresden der erfolgreichste Verein im Schüler/Jugendbereich.

 

 

Trainer

Stützpunkttrainer Maik Schiffner und Silvio Nasdala

Weitere Trainer sind:

Kathrin und Carlos Mühlbach, Petr Vytesjcek, Anja Logge, Olaf Gandert, Hartmut Teubert, Martin Penz.

Vorstand

Vorsitzende Bernd Steigeman, Kassenwart Olaf Röth, Jugendwart Silvio Nasdala